17. Juni 2009, von

50

50 Beiträge, 13.000 Leserinnen und Leser, zu einigen Themen sogar ein paar Kommentare — ist das eine gute Bilanz nach einem Jahr Wetterauer Weltbilder?

Nun, wie so oft im Leben:  Es hätte schlechter, aber auch besser sein können. Immerhin gab es einige Zustimmung, in manchem Gespräch erkannte ich sogar ein Lob.  Verrisse blieben aus — aber vielleicht gerade hätte die eine oder andere kontroverse Online-Diskussion mehr Spannung gebracht?

Inhalt

Schwerpunkte waren Ereignisse in der Wetterau — und hier habe ich versucht, nicht nur die Reichelsheimer Szene zu berücksichtigen:  Bad Salzhausen, Echzell, Friedberg und Wickstadt sind nur ein paar Beispiele.

Die Verkehrsbelästigung war ein immer wiederkehrendes Thema.  Über Medien und Werbung habe ich mich zumeist lustig gemacht.  Essentielle Dinge des Lebens wie Essen und Trinken hatten ihren Platz, ebenso wie kleine Geschichten — manchmal amüsant, manchmal sentimental.

Den Blick über den Tellerrand habe ich öfter mit Bezügen zur Wetterau verbunden.  Dabei stand natürlich häufig New York City im Mittelpunkt, aber auch das in den letzten Jahren von mir «entdeckte» Venedig hatte einen herausgehobenen Platz.

Politik und Absurdes hätte ich vielleicht zu einer Rubrik zusammenfassen können?  Na, dann hätten auch meine Betrachtungen zu Wirt- und Gesellschaft dazu gehört, oder? Also bleibt das besser getrennt, sonst fühlt sich noch jemand auf Schlips oder Brosche getreten.

Form

Formal wurde der Blog weiterentwickelt.  Deshalb konnten zusätzliche Services eingebaut werden, wie etwa die erstaunlich zutreffende Wettervorhersage. Auch die verbesserte Darstellung von Fotostrecken stellt sicher einen Mehrwert für die Leser dar.

Pläne

In die Zukunft zu schauen ist keine einfache Übung.  Was ich aber weiss:  Die Ideen gehen mir nicht aus.  Seit Beginn des Blogs habe ich mehr Themen, als ich verarbeiten kann.  Vermutlich könnte ich für die Wetterauer Weltbilder rund um die Uhr arbeiten, auf so viele Geschichten treffe ich hier in der Region.

Ein kleines Projekt über den Sommer soll Wetterauer Gastwirtschaften als Schwerpunkt haben.  Geplant sind ein halbes Dutzend oder mehr — und hier könnten auch engagierte Leserinnen und Leser etwas dazu beitragen.  Wenn Sie eine besonders gute oder auch schlechte Gastwirtschaft kennen, lassen Sie es mich wissen.

Ansonsten wird es vermutlich so weitergehen wie bisher:  Ich werde auch in den nächsten 50 Artikeln das schreiben, was mir Spass macht.  Dabei werde ich mich auch weiterhin bemühen, die Wetterau in den Mittelpunkt zu stellen, aber trotzdem die Welt da draussen nicht zu vergessen.

Wenn Sie als Leser mir dabei treu bleiben, weil es Ihnen Freude bereitet, ist dieser Blog doch gar kein so schlechtes Projekt, oder?

-fj

3 Kommentare auf "50"

  1. Ein Hamburger sagt:

    Lieber Herr Jermann,

    Gratulation zum Wetterauer-Weltbilder-Blog im allgemeinen und zum einjährigen Bestehen im besonderen.

    Grundsätzlich entspricht es nur selten dem Streben des Individuums eine erbrachte Leistung dem Konsumenten kostenfrei zur Verfügung zu stellen und das bei einem nicht unerheblichen Arbeitsaufwand (des Bloggers Schicksal). „Alle Achtung“ dafür!

    Inhaltlich fühle ich mich weitestgehend verbunden.

    Als Beleg hierfür mag ein kürzlich für meinen zwölfjährigen Sohn erworbenes T-shirt dienen; es trägt auf breiter Brust die Aufschrift: DENKEN HILFT

  2. Old Friend sagt:

    Dear Frank,

    „Intelligenz lässt sich nicht am Weg, sondern nur
    am Ergebnis feststellen.“ (Kasparow)

    And:

    „Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.“ (Biermann)

    The glimpses you granted on your work have been an
    inspiring gift to me during the past years — even though
    or maybe because I sometimes don’t agree with your views.

    Especially your photography is well worth being viewed.
    You’ve got style and a subtle artistic quality. More, please!

    – Old Friend

  3. Frank J. sagt:

    Hey, Old Friend (whoever you are),

    thanks for your thoughts. They hung around in the automatic spam filter for a few days because you change email addresses whenever you comment.

    Regarding famous quotations let me add this — it fits to a blog with a few comments only (the more I appreciate yours):

    „Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.“ (H. G. Wells)

    I guess we ran into each other in a photography forum, right?

    -Frank

Schreiben Sie einen Kommentar