8. September 2009, von

Kultur aussenvor

Beim Bum­mel über die immer noch nicht reno­vier­ten Web­sei­ten der Stadt Rei­chels­heim fand ich heute mor­gen unter dem Punkt Ver­an­stal­tun­gen auch einen Hin­weis auf den Roman­Tisch.  Der Hin­weis bezieht sich auf die Ver­an­stal­tung vom 23. August.  Heute ist der 8. Sep­tem­ber.

die kommunale InformationsdrehscheibeMich wun­dert nicht, dass unter dem Titel «die kom­mu­nale Infor­ma­ti­ons­dreh­scheibe» eine Ver­an­stal­tung bewor­ben wird, die bereits vor über zwei Wochen statt­fand.  Schliess­lich werde ich an der­sel­ben Stelle ja auch heute noch über das Häh­ne­krä­hen in Rei­chels­heim vom 21. Juni infor­miert — und das ist bereits elf Wochen her.

Was mich viel­mehr wun­dert, ist, dass keine wei­te­ren Ter­mine die­ser Rei­chels­hei­mer Lesungs­reihe im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der der Stadt auf­tau­chen.  Die­ser Umstand ist um so uner­klär­li­cher, wenn man berück­sich­tigt, dass die Stadt Rei­chels­heim neben der Frau­en­gruppe mit­ten­drin die Ver­an­stal­te­rin des Roman­Tisch ist.

Müsste es nicht im Inter­esse der Stadt lie­gen, die Bür­ger über das biss­chen Kul­tur, das hier ange­bo­ten wird, auch auf den eige­nen Web­sei­ten zu infor­mie­ren?  Müsste es nicht eben­falls im Inter­esse der Stadt lie­gen, das Inter­net­an­ge­bot wenigs­tens so aktu­ell zu hal­ten, dass nicht auch noch die letz­ten Besu­cher der offi­zi­el­len Seite der Stadt Rei­chels­heim ver­grault wer­den (und man wird bei so viel Lieb­lo­sig­keit ver­grault — es sei denn, man ist Nost­al­gi­ker in Sachen Häh­ne­krä­hen)?

Ist es tat­säch­lich so schwie­rig, eine kleine Liste aktu­ell zu hal­ten?  Es sollte eine Sache von Minu­ten sein, diese Inhalte ein­zu­tra­gen.

HahnSol­che Dinge, liebe Lese­rin­nen und Leser, sol­che Dinge ver­stehe ich ein­fach nicht.  Und ich habe den star­ken Ver­dacht, dass mir das auch nie­mand zufrie­den­stel­len erklä­ren kann.

Naja, ich könnte viel­leicht mal den Hof­hahn fra­gen.

-fj

Die­ser Arti­kel ist ein Nach­trag zum Bei­trag Kul­tur mit­ten­drin.

ein Kommentar auf "Kultur aussenvor"

  1. Dennis Voigt sagt:

    Ein Stadt­por­tal aktu­ell zu hal­ten, dazu bedarf es ein wenig Auf­wand und wenn die finan­zi­el­len Mit­tel nicht aus­rei­chen, auch etwas Idea­lis­mus. Gerade ein Stadt­por­tal sollte seine Bür­ger stets aktu­ell infor­mie­ren, schließ­lich ist es das vir­tu­elle Aus­hän­ge­schild der Stadt im Infor­ma­ti­ons­zeit­al­ter.
    Sicher­lich wür­den sich auch die Besucher/​ Tou­ris­ten in und um Rei­chels­heim über eine aktu­elle Web­seite zur Stadt und Region erfreuen.

Schreiben Sie einen Kommentar