28. November 2013, von

[Update] Der Bürgermeister informiert

In der Gemeindevertretersitzung am 7. November 2013 fragte Dieter Mai nach dem Stand der Tempo-30-Zone in Birstein.  Der Bürgermeister sah sich nicht in der Lage, in der Sitzung hierzu eine Antwort zu geben.  Er müsse erst nachfragen bei den zuständigen Stellen (Auszug aus dem Protokoll: „Bürgermeister Gottlieb erklärt, dass er den aktuellen Sachstand in der Verwaltung erfragen wird.“).

Auf Bitte von Dieter Mai sagte der Bürgermeister zu, dass er die Antwort auf dem „kleinen Dienstweg“ geben könne — was wohl bedeuten sollte, dass kein besonderes Anschreiben für die Anfrage nötig ist und die Antwort direkt an den Fragesteller gehen wird.

Bis zum heutigen Tag — also knapp drei Wochen später — ist nach Auskunft von Dieter Mai keine Antwort erfolgt.

-fj

Bisher erschienene Artikel zu dem Thema:

  1. Tempo 30: Ein Jahr später (27. Oktober 2014)
  2. [Update] Teilweise unerfreulich (11. März 2014)
  3. [Update] Stichwort: Langsam (30. Januar 2014)
  4. [Update] Es ist offiziell (13. Dezember 2013)
  5. [Hingeschaut] Bedrückende Parallelen (7. Dezember 2013)
  6. [Update] Teils, teils (6. Dezember 2013)
  7. [Update] Tatenlos zusehen? (3. Dezember 2013)
  8. [Update] Absurdes (2. Dezember 2013)
  9. [Update] Völzberger Ortsbeirat tagt (29. November 2013)
  10. [Update] Der Bürgermeister informiert (28. November 2013)
  11. [Update] Ja, nein, Gummibaum? (6. November 2013)
  12. [Update] FBG: Tempo 30 wird unterstützt (15. Oktober 2013)
  13. [Update] Ortsbeirat: Keine Neuigkeiten (7. Oktober 2013)
  14. Ü30/40/50-Party (3. Oktober 2013)
  15. Tempo 30 in Völzberg (20. Januar 2013)

Schreiben Sie einen Kommentar