30. Januar 2014, von

[Update] Stichwort: Langsam

Am 12. Dezember 2013 wurde die Einrichtung einer Tempo-30-Zone auf den Dorfstrassen Völzbergs (ausgenommen ist die Kreisstrasse) verkündet (siehe Bericht).  Wenn ich heute durch das Dorf gehe, sehe ich allerdings noch nichts davon.  Nun, langsam ist das Stichwort.

In einem Schreiben vom 17. Januar 2014 teilt der Bürgermeister dem Gemeindevertreter Dieter Mai mit:

„Die Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 30 für die Ortsstraßen/Gemeindestraßen wird in  den nächsten Wochen […] erfolgen. Eine entsprechende Anordnung ist bereits in Arbeit und wird umgehend an den Bauhof der Gemeinde zur Umsetzung weitergeleitet.“

Irgendwie passen die Wörter „bereits“ und „umgehend“ nicht so recht ins Gesamtbild.

-fj

Bisher erschienene Artikel zu dem Thema:

  1. Tempo 30: Ein Jahr später (27. Oktober 2014)
  2. [Update] Teilweise unerfreulich (11. März 2014)
  3. [Update] Stichwort: Langsam (30. Januar 2014)
  4. [Update] Es ist offiziell (13. Dezember 2013)
  5. [Hingeschaut] Bedrückende Parallelen (7. Dezember 2013)
  6. [Update] Teils, teils (6. Dezember 2013)
  7. [Update] Tatenlos zusehen? (3. Dezember 2013)
  8. [Update] Absurdes (2. Dezember 2013)
  9. [Update] Völzberger Ortsbeirat tagt (29. November 2013)
  10. [Update] Der Bürgermeister informiert (28. November 2013)
  11. [Update] Ja, nein, Gummibaum? (6. November 2013)
  12. [Update] FBG: Tempo 30 wird unterstützt (15. Oktober 2013)
  13. [Update] Ortsbeirat: Keine Neuigkeiten (7. Oktober 2013)
  14. Ü30/40/50-Party (3. Oktober 2013)
  15. Tempo 30 in Völzberg (20. Januar 2013)

Schreiben Sie einen Kommentar