15. Juni 2011, von

Ein Sommerkrimi

Ist die Wet­terau tat­säch­lich so fried­lich, wie Boy Han­sen sie sich vor­ge­stellt hatte?  Als er einen Baum im Gar­ten sei­ner Hof­reite pflanzt, stösst er auf einen grau­si­gen Fund.

Was damals — vor über 20 Jah­ren — pas­sierte, führt Boy und einen uner­war­te­ten ame­ri­ka­ni­schen Gast in die Ver­gan­gen­heit.  Zusam­men ver­fol­gen sie selt­same Spu­ren.  Eine alte Post­karte weckt Zwei­fel an der offi­zi­el­len Ver­sion des Gesche­he­nen.  Warum ermit­telt der Kom­mis­sar so nach­läs­sig?

Boy Han­sen gerät unge­wollt in einen undurch­sich­ti­gen Sumpf von Eitel­kei­ten und Kor­rup­tion — dabei hatte er gedacht, die­sem Gefilz end­lich ent­kom­men zu sein, als er vor zwei Jah­ren aus Nord­deutsch­land in die Wet­terau zog …

Die­ser span­nende Krimi spielt in dem klei­nen Dorf Solms­heim in der Wet­terau.  Seien Sie dabei — lesen Sie exklu­siv hier auf frank-jermann.de.

zur Über­sicht