11. August 2013, von

Im Briefkasten

Was flattert da nicht alles in unseren alten, rostigen Briefkasten!  Neben der Tageszeitung sowie ab und zu ein paar Briefen wird im Laufe der Jahre wohl ein halber Wald den Weg durch den Deckel und wieder hinaus gefunden haben.

Dorfkinder werfen dicke Werbebündel ein („Sparen Sie jetzt!“), zwei wöchentliche Informationsblättchen lassen uns teilhaben am Gemeindeleben (ja, es gibt hier Kaninchenzüchter) — und manchmal kommt sogar ein Mitarbeiter eines privaten Auslieferungsdiensts, der bei uns irgendwas für irgendwen im Dorf zurücklässt, weil das so für ihn einfacher ist.

Sie ahnen:  Das könnte eine gute Quelle für Geschichten sein.  Eine Auswahl finden Sie rechts …

-fj